Fotomanufaktur Wessel » Der Hochzeitsfotograf in Essen, Düsseldorf, Köln, NRW, Bundesweit, Weltweit

Hochzeit in Köln verkehrt herum

Wie Hochzeit in Köln verkehrt herum? Was meint er denn jetzt damit? Wird man sich jetzt sicherlich fragen und das mit Recht. Keine Angst, natürlich löse ich das Rätsel auch sofort auf. Meine Hochzeitssaison 2015 startet nicht nur sehr früh in diesem Jahr, auch ging es gleich mit einer Premiere los, denn die Hochzeit in Köln mit Christine & Tim war für mich etwas ganz besonderes. Die beiden hatten erst Ihre kirchliche Trauung und dann die Standesamtliche. Das geht nicht? Ja, ich muss gestehen, ich dachte auch das würde nicht funktionieren, aber die beiden haben gezeigt das es doch geht und dann auch noch im erzkatholischen Köln und es war einfach phantastisch, aber erst mal der Reihe nach.

Als erstes ging es los mit der kirchlichen Trauung. Tim wartet vorm Eingang der Kirche, wo dann auch seine Christine kurze Zeit später ankam. Die beiden wollten zusammen das Gebäude betreten, was sie auch beide um die Wette strahlend machten. Die Trauung war richtig schön. Ich muss an dieser Stelle auch mal die Pfarrerin lobend erwähnen. So eine schöne Predigt bzw. Trauung. Einen schöneren Start in die Saison kann ich mir als Hochzeitsfotograf nicht wünschen.

Eine Hochzeit in Köln und das Hochzeitsfotografenherz strahlt

Nach der Trauung stürmte das Brautpaar raus und verschwanden mit mir hinter der Kirche um dort die einen oder anderen Portraitfotos zu machen und mal kurz durchzuschnaufen. Zum strahlen der beiden gesellte sich dann auch noch die Sonne. Wir hatten Februar und die Sonne schien. Christine & Tim wussten da schon: Alles richtig gemacht. Die Gäste fuhren dann in der Zeit schon mal weiter zur Severinstorburg auf einen kleinen Sektempfang, wo wir dann kurze Zeit später nachfolgten. Nach ein paar Begrüßungen ging es dann auch direkt weiter zur Standesamtlichen Trauung und auch hier muss ich meinen Hut ziehen vor einem grandiosen Standesbeamten. So viel Witz und Charme erlebe ich wirklich selten bei einer standesamtlichen Trauung. Da kommt dann bei einer Hochzeit in Köln doch die Kölsche Frohnatur raus. Herrlich.

Der nächste Sektempfang lies nicht lange auf sich warten und wir fuhren alle weiter zum Vintage was direkt am Rheinauhafen liegt. Dank einer Band kam direkt Stimmung auf und die beiden genossen zusammen mit Ihren Gästen einen erstklassigen und grandiosen Tag.

Was für eine Hochzeit in Köln; erst eine kirchliche Trauung mit einer wunderschönen Predigt, die auch ein bisschen tiefgründiger war und dann eine richtig lockere und charmante standesamtliche Trauung und das alles mit einem großartigen Paar, in einer ungewöhnlichen Reihenfolge. Da strahlt doch das Hochzeitsfotografenherz. Vielen Dank, dass ich das erleben durfte. Ich wünsche euch beiden alles Gute und ich wette wir sehen uns bestimmt bald wieder.

Hochzeit in Köln verkehrt herum was last modified: April 16th, 2015 by Michael Epke-Wessel

Ähnliche Beiträge

  • Muktar - 24. August 2015 - 11:38

    Lieber Michael, vielen Dank zusret fuer deinen Einsatz und deine kreative Energie und die oft auch gebrauchte Durchsetzungsfaehigkeit. Es hat und wirklich Spass gemacht, mit Dir zu arbeiten und das Resultat ist traumhaft. Danke Dir fuer die wunderschoenen, sehr einfuehlsamen Bilder, besonders auch von unseren Gaesten am Abend.Liebe Gruesse aus LondonBeatrice & JonasAntwortenAbbruch

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben. Pflichtfelder *

*

*